16. Dezember: Ruhe, jetzt.

Wer hat eigentlich den Wettbewerb um Katie Melua gewonnen, das Toggenburg? Die Bündner? Mir war, man riss sich im November darum, ihr Skifahren beibringen zu dürfen. Jedenfalls: Katie Melua hat ein neues Album draussen, es heisst „In Winter“ und ist sehr ruhig. Aber das passt doch, während man auf die Schneeflocken wartet. Im heutigen Türchen präsentieren wir euch einen schönen Song daraus. Einfach so. Und vielleicht hat es ja zu schneien begonnen, wenn ihr durch seid.

Dreams on Fire

Busy man where am I on your list

You’re so full of big ideas

Do you think that we can co-exist

Will we be a pair in twenty years

If all your dreams were on fire

Which one would you save

When it comes down to the wire

Should I be afraid

I don’t need the world to be content

All I’ll ever need is you

Time alone with you is time well spent

For me that simple dream will more than do

If all your dreams were on fire

Which one would you save

When it comes down to the wire

Should I be afraid

Lyrics: Don Black, Music: Katie Melua, Acoustic Guitar: Katie Melua, Bowed double bass: Tim Harries, Percussion: Joel Harries, Saw: David Coulter

KATIE MELUA: IN WINTER, out (Warner Music)

(Bild: Rockette)

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.