Swiss Mannmannmann Awards

Damit eins klar ist: Dieser Text ist kein Bashing all jener, die morgen Abend an den Swiss Music Awards einen Klotz abholen!! Dieser Preis ist eine schöne Sache: Respekt all jenen, die ihn gewinnen. Es handelt sich hierbei vielmehr um eine kleine Hilfeleistung für die Veranstalter, die erwiesenermassen in der Vorstellung leben, an ihrem Event Einblick in die Vielfalt des heimischen Musikschaffens zu gewähren. Die offenbar vor lauter Promi-Akquise nicht mitbekommen haben, was in der Schweiz im vergangenen Jahr tatsächlich so an Musik entstanden ist. Geschweige denn im Ausland.

Gut: Die Nominationsliste vorwiegend anhand von Verkaufs- und Votingzahlen zu erstellen, ist natürlich eine Möglichkeit. Sein Interesse an der Musik auch gegen aussen zu zeigen und sich in Gottes Namen ein paar Tage lang aufmerksam durch den gesamten Albumhaufen zu wühlen, wäre aber doch einfach gopferteli auch nicht zu viel verlangt! Immer muss man alles selber machen….

Es wird Menschen geben, für die gewinnen morgen genau die Richtigen. Aber es gibt eben auch andere. Und für die hätte schon die Nominationsliste sonstwie aussehen müssen. Hier ein paar nach den klassischen SMA-Kategorien zusammengestellte Künstlerinnen und Künstler, die den Pflasterstein 2016 ebenfalls hochgradig verdient hätten – und jetzt immerhin unseren euphorischen Applaus zu hören bekommen.

 

NATIONAL

Best Hit: Boy, „We Were Here“

Best Album: Claudia Stephani, „Take A Ride“

Best Female Solo Act: Evelinn Trouble

Best Male Solo Act: Rio Wolta

Best Group: Don’t Kill The Beast

Best Breaking Act: Egopusher

Best Live Act: Verena von Horsten
(Leider finden sich kaum bessere Live-Aufnahmen…ausgerechnet!)

Best Talent: Damian Lynn

Best Romandie: The Animen

INTERNATIONAL

Best Hit: Bilderbuch, „Maschin“
(eigentlich auch Allerbest Group mit Allerbest Album!)

Best Album: Alabama Shakes, „Sound & Color“

Best Act: Yukon Blonde

Best Breaking Act: Jack Garratt, who else?

 

SWISS MUSIC AWARDS: 12.02.2016, 20 Uhr, SRF2 (ab 18 Uhr vom roten Teppich)

(Bild: SMA)

 

 

Tags:

3 thoughts

Schreibe einen Kommentar