7. Zu Weihnachten gibts neverending Summer

Letzten Sommer haben wir What Josephine Saw im Surfcamp kennengelernt. Die warmen Klänge ihres aktuellen Albums „Set a Fire“ passten zum spanischen Klima und dem süssen Gefühl des Nichtstuns.

In der Hängematte mit Blick aufs offene Meer haben wir ihre Videos rauf und runter geguckt (und uns gefragt, warum die vier Jungs in der grössten Hitze velofahren).

Zurzeit arbeiten What Josephine Saw an ihrem neuen Album. Es kommt nächstes Jahr heraus. Dank ihrer neuen Single „Summer Never Ends“ können wir aber auch an Weihnachten in Sommergefühlen schwelgen, den sanften Gitarrenklängen lauschen, im Video Aufnahmen vom Atlantik und Kieferwäldern betrachten und nachdenken über Zeilen wie „Now that time stands still, everything is fine“ oder „no matter what they say, this summer never ends“.

Bis das neue Album rauskommt, wärmen wir uns an „Set a Fire“. Wir verlosen ein Exemplar auf Vinyl – hier.

 

(Bild: zvg)

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.