Ab in die Kirche

Vielleicht muss man nach diesem Konzert nie mehr Alkohol trinken.

2018 wollte ich ja keinen Alkohol mehr trinken mich ja aufs Wesentliche konzentrieren. Auf Bowies Bücher zum Beispiel und auf Topmusik. Was eigentlich nicht mehr auf dem Plan steht, ist: Horoskope sehr ernst nehmen, Tarotkarten legen lassen und Fantasyromane lesen. Doch jetzt verzettle ich mich schon zu Beginn, das heisst, ich bin kurz abgedriftet in angenehm schräg klingende Welten. Und habe herausgefunden: Mila Mar und Rairda treten in einer Kirche auf.

Die Österreicherin Rairda ist ehemalige Sängerin von den „Chartstürmern“ (Pressetext) Faun (nie gehört. Und ich hoffe, das bleibt so). Sie singt in ihrer eigenen Elfensprache, Begleitung: Harfe, Klavier und Trommel. Mila Mar aus Deutschland machen irgendso Mix aus Elektronik, Weltmusik und Klassik. Zusammen treten sie in der Französischen Kirche in Bern auf.

Ich stelle mir eben vor, dass man nach so einem Konzert entweder high ist oder ganz viel Alkohol trinken muss. Ich fänd beides noch gut. 

KONZERT: 03.02., 20 Uhr, Französische Kirche, Bern,

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .