Achtung, Brandgefahr!

Der Bandname scheint zwar eine Beerdigung anzukündigen, das Konzert von Bury Tomorrow im Dynamo Zürich (diesen Donnerstag) verspricht aber alles andere als Grund zur Trauer. Wer noch keine Tickets hat, kann sich bei uns jetzt noch welche sichern. 

Dass ich die Metalcore-Tante unter den Rocketten bin, dürfte sich mittlerweile rumgesprochen haben. Und Bury Tomorrow ist die Band, die ich besonders heiss und innig verehre, seit ich ihren Erstling „Portraits“ zum ersten Mal auf den Ohren hatte. Diese Harmonie! Diese Growls, im Wechsel mit einem unfassbar emotionsgeladenen, aber nie rührseligen Clean-Gesang von Jason Cameron. Selten hat mich ein Album derart gepackt und nie wieder losgelassen.

Auch die Nachfolgealben der Briten, „The Union of the Crowns“ und „Runes“, begeisterten mich gleichermassen.

Umso enttäuschter war ich, als ich Bury Tomorrow ein erstes, ein zweites und schliesslich ein drittes Mal live erlebte und insbesondere das Markenzeichnen der Band, der Clear-Gesang, weit davon entfernt war, was Sänger James Cameron auf CD abliefert. Oft waren die markanten Refrains kaum zu erkennen.

Mir war ein Rätsel, wie eine Band, die ich seit ihrem Debütalbum 2009 so sehr verehrte, mich live so enttäuschen konnte. Es war dann auch mehr ein Zufall, dass ich die Briten im vergangenen Jahr am Nürnberger Rock im Park nochmal auf einer Bühne erlebte – und schlicht weggeblasen wurde. Mit dem neuen Album „Black Flame“ und insbesondere der gleichnamigen Single im Gepäck vermochte mich das Quintett doch noch zu überzeugen – weshalb ich seit Wochen die verbleibenden Tage zähle, bis Bury Tomorrow am Samichlaus-Tag ihr Konzert im Dynamo spielen. Mit den neuen Songs dürften die Briten den Club einmal komplett niederbrennen.

Und falls, aber nur falls die Band aus Southampton diesmal den für ihre Songs nötigen Druck nicht live rüberbringt, lohnt sich der Abend auch mit Sicht auf die Vorbands: Mit den 36 Crazyfists und meinem Geheimtipp Cane Hill haben sich Bury Tomorrow zwei starke Einheizer mit auf Tour geholt.

Wer sich diesen deftigen Metalcore-Abend nicht entgehen lassen will, kann bei uns bis Donnerstagmittag noch 2×1 Tickets abstauben. Einfach hier mitmachen und bis Donnerstagmittag folgt per Mail die Benachrichtigung für die Gewinner.

Bury Tomorrow, 36 Crazyfists, Cane Hill, Cristal Lake: Donnerstag, 06.12., Dynamo Zürich (Türöffnung 18 Uhr)

 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.