Kopfmusik nach dem Sonnenstich

Etwas Lustiges ist passiert. Letzte Woche habe ich auf den letzten Drücker die The Velvet Underground-Ausstellung in der Pariser Philharmonie besucht. Am 21. August geht sie zu Ende, für eine Empfehlung ist es also irgendwie zu spät. Aber eben, lustig:

velvet
Graue Lustwiese in der Philharmonie

Vor zwei Tagen kam mir „Calico Review“, das neue Album der kalifornischen Rockband Allah-Las, in die Hände. Ich hörte es mir an und fühlte mich schlagartig, nein, nicht wie man leicht denken könnte in die 60er oder 70er-Jahre zurückversetzt, sondern in die Philharmonie. Ich lag in Gedanken sofort wieder auf diesen grauen Turnmatten, die die Ausstellungsmacher ausgelegt hatten, damit die Besucher hinfläzen und den experimentellen Rock der Velvets tiefenentspannt anhören und sich simultan Fotos und Filmausschnitte anschauen konnten.

Für mich grenzte dieser Ausstellungsbesuch ja an eine Erleuchtung. Musik aus der Hippiezeit muss man nicht zwingend mit einer Haarmatte über den Ohren, einem Schleier vor den Augen, Achselbusch und es bitzeli Drogen intus geniessen. Sondern egal wie, wann und wo man gerade ist, auf dem Rücken liegend. Dabei spielt es überhaupt keine Rolle, ob der Blick nach oben wie in der Philharmonie auf ein Zelt aus Bandfotos und Andy Warhol-Bildern oder eher auf vorbeifahrende Schäfchenwolken oder eine rüsselputzende Stubenfliege im Schein eines Deckenstrahlers gerichtet ist. Hippie-Musik, ich sag es noch einmal, sollte man in der Horizontalen geniessen. Ausprobieren!

Und die Allah-Las machen eben solche Musik in der Tradition von The Velvet Underground, The Mamas & The Papas oder den frühen Rolling Stones. Sonnig, lässig, mit einem psychedelischen Hauch und im Vergleich zu anderen mit einem Sprutz mehr Sportlichkeit im Sinne von hörbarem Beach-Boys-Einschlag. Total cooler Hippie-Surfsound für alle, die gerade von einer Joggingrunde in der prallen Mittagshitze nach Hause kommen und zu faul zum Duschen sind – da ligsch ab!

THE ALLAH-LAS: Calico Review, out: 09.09. (Mexican Summer)

Konzert: 07.11., Mascotte, Zürich

(Bilder: Facebook/trends.archiexpo.com)

 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.