Amazing Country

Die USA haben Donald Trump gewählt – und die halbe Welt zerreisst sich das Maul über diese doofe Entscheidung. Aber vergessen wir doch jetzt bitte nicht, dass die Vereinigten Staaten trotz der Zweifelhaftigkeit ihres nächsten Häuptlings grossartig sind, dass da tolle Menschen in faszinierenden Landschaften leben, dass wir hier drüben ihre Grossstädte ebenso lieben wie ihre Filme, Serien, Bücher und erst recht: die Musik.

Fox & Bones, ein Folk-Duo aus Portland, Oregon, tourt derzeit durch Europa, um uns an die Schönheit der USA zu erinnern. Mit Musik, die runter geht wie Jelly, zuweilen süss ist wie Southern Sweet Iced Tea mit extra sugar und süchtig macht wie Peanutbutter. Mich erinnern das Songwriting und die Liebe? Magie zwischen Sarah Vitort und Scott Gilmore ja sehr stark an die herzerwärmendsten Szenen aus „Nashville„. Aber diese Sängerin hier trägt Fuchsohren auf dem Kopf. Das allein macht sie schon unvergleichlich. Und ihre Stimme ist vielleicht auch nicht ganz so perlenklar wie jene von Scarlett in der Serie. Aber wer in der Vorweihnachtszeit Lust auf Sound mit dem Charme eines Chemineefeuers hat, Fox & Bones veröffentlichen ihre erste EP und machen zwischendurch auch mal Halt in der Schweiz.

FOX & BONES: „Fox and Bones“ EP, out 02.12.2016

LIVE: 30.11. Kafi für Dich, Zürich; 14.12. Kulturpunkt, Flawil, usw

 

Am selben Abend, an dem Fox & Bones in Feldbach, Österreich, spielen, tritt in Bern ein gewisser Robert Ellis auf. Der Musiker aus Houston, Texas sieht nicht nur unverschämt gut aus, er macht auch wahnsinnig schöne Musik. Mit Texten, die neidisch machen, weil man bei uns den Problemen nicht in Richtung Sonnenuntergang davonfahren kann, ohne in einen Berg zu krachen. In der Welt von Robert Ellis geht das. Überhaupt wird in seinen Songs, die mal sehr countrymässig, mal reine Popsongs bis teilweise gar orchestral sind, sehr viel gefahren. Von Louisiana nach Kalifornien („California“), auch wenn die Strasse mal gesperrt ist („The High Road“) oder einfach irgendwo hin, weit weg von dem Leben, das eigentlich mehr Überleben ist („Drivin'“).

ROBERT ELLIS: „Robert Ellis“ out (New West Records)

LIVE: 2.12., Musigbistrot, Bern

(Pressebild Fox & Bones)

Tags:

Schreibe einen Kommentar