Gisèle

"where the spirit leads me" gisele@rockette.space
Release

Musique noire

Den Film noir haben die Franzosen schon lange erfunden – nun folgt die „schwarze Musik“. Auch wenn eine gewisse Melancholie zu den Grundzutaten eines Novelists-Songs gehört, ist die neue Platte…


Gisèle
Der ganze Rest

Einmal Panther Sour, bitte!

Zugegeben – der Glitzer bröckelt langsam, der Haarspray hält auch nicht mehr so gut wie früher und auch der Spassfaktor war zu Beginn der Karriere von Steel Panther noch weitaus…


Gisèle
Release

Der süsse Schmerz von Stacheldraht auf nackter Haut

Nachdem er, offensichtlich mit sich und seinem eigenen Erwartungsdruck hadernd, die Veröffentlichung auf unbestimmte Zeit verschoben hatte, präsentiert Casper nun ein Album, das ebenso süss wie schmerzhaft ist. Mit „Lang…


Gisèle
Crossover, Release

Reibeisen statt Zuckerguss

Benutzen lassen will sich Andrina definitiv nicht mehr – aus dem Schweizer Popsternchen ist eine charakterstarke Rock-Röhre geworden, die nach ihrem Ausflug zu The Voice of Germany nun wieder mit…


Gisèle
On Stage, Verlosung

So schön schluchzt nur Benjamin

„When Angeeeels faaaaallll, with brooooken wiiiings“ – wem Nickelback zu kommerzig sind, aber wer dennoch gerne hin und wieder eine mitsingtaugliche Rockballade mit Metal-Einflüssen hört, der kennt Breaking Benjamin bestimmt….


Gisèle
Der ganze Rest

Let there be Ommmmm-etal!

Metallica statt Eso-Gedudel? Devil-Horns auf der Yoga-Matte? Dank VaniDevi kommen nun endlich auch Metal-Fans beim Dehnen auf der Yoga-Matte voll auf ihre Kosten. Wir waren bei der ersten Metal-Yoga-Stunde dabei…


Gisèle
Release

„Wir sind Künstler, keine Handwerker“

Die Pole kann er zwar nicht verschieben (gibt BastiBasti in „Utopia“ zu) – der Fronter von Callejon singt sich auf der neuen Scheibe „Fandigo“ aber mit feinsinniger Eindringlichkeit in die…


Gisèle
Release

Bring back the Poodle-Hair

Erste Sek, Skilager, Disco-Setting: Die ersten zarten Annäherungsversuche zwischen Meitli und Buebe – wir hatten noch keine Handys, mit denen wir uns gegenseitig plumpe Nacktföteli zuschicken konnten – wurden von…


Gisèle