Fri-Son, Fribourg

Grundriss Fri-Son

Was macht euch einzigartig?

„Loud and Proud since 1983!“

Steckbrief

Eröffnet: 1983

Chefs: Es gibt hier keine Chefs, sondern Teams, die gemeinsam am Projekt Fri-Son arbeiten.

Teamgrösse: Zur Zeit gibt es ein Büroteam mit 7 Festangestellten (Teilzeitstellen) und 2 Praktikanten und ungefähr 150 freie und freiwillige Mitarbeiter

Erste Band ever: Débil Menthol / Flash Cardiac (14.2.1983)

Band mit den meisten Auftritten: The Young Gods (14)

Diese Band hat hier gespielt, als noch keiner sie kannte: Nirvana

Schlimmstes Konzert: All diejenigen, die nicht geklappt haben, obwohl wir unbedingt wollten, weil das Showdatum aus organisatorischen Gründen nicht machbar war.

Musikrichtungen: Alternativ und zwar von Pop, über Singer Songwriter, Folk, Reggae Rock und Metal, Electro, HipHop bis Neoklassik ODER: schlicht gute Bands (wir sind jetzt nicht so Genre-fixiert).

Anzahl Konzerte/Anlässe pro Jahr: 130 – 150 Anlässe, davon rund 40-50 Konzerte

Im Publikum gesichtet: Alain Berset

Ausverkauft bei: 1200 Zuschauern

Das wird am meisten getrunken: Bier (Menge: viel). Zweitmeistes Getränk: Zu viel Bier (Menge: sehr viel)

Signature Drink: Bier. Viel Bier.

Gibt’s was zu essen? Zweifel Chips?

Privat, Verein oder AG: Verein

Budget: 1.8 Mio

Subventionen: knapp 20 Prozent des Gesamtbudgets

Sperrstunde: 03 Uhr

Ticketpreise: von CHF 5.- bis 60.-

Freunde: Bad Bonn, Ebull, Nouveau Monde, La Spirale, Festival Les Georges und ungefähr eine Million andere passionierte Menschen und Organisationen mit Rock’n’Roll im Herzen.

Grundriss Fri-Son

Adresse

Fri-Son
Route de la Fonderie 13
1705 Fribourg

fri-son.ch

facebook: frisonclub

Tags:

Schreibe einen Kommentar