John Cale für Spätzünder

Ich kenn MC Hammer, Scooter, Mr. President und die Kelly Family. Kann doch nichts dafür, dass John Cale total an mir vorbeigegangen ist – bis jetzt.

Bei jedem anderen seriösen Medium müsste ich so tun, als sei ich der totale John-Cale-Crack. Als würde ich nicht nur aus dem Stegreif wissen, dass er ein Gründungsmitglied von Velvet Underground ist, sondern auch, dass er als Produzent mit Patti Smith, Nico gearbeitet und auf dem Debütalbum der Stooges von 1969 Bratsche gespielt hat. Wikipedia-Wissen halt.

Nun ist es aber zugegebenermassen so, dass ich seinem Namen zum ersten Mal so richtig bewusst an der Velvet-Underground-Ausstellung in Paris begegnet bin. Vor rund einem Jahr also. Mein Interesse für seine Solo-Sachen erwachte dann sogar erst, als die beiden anstehenden Schweizer Konzerte erstmals auf Facebook angekündigt wurden. Inzwischen will ich John Cale persönlich sehen, unbedingt! Und ihr könnt es auch, mit etwas Glück sogar gratis.

LIVE: 01.09. La Bâtie Festival, Genf (Support: Mario Batkovic), 03.09., Kaufleuten, Zürich

 

*** FÜR DAS KONZERT IN ZÜRICH VERLOSEN WIR 1×2 TICKETS ***
(Hier könnt ihr euer Glück probieren, am 21. August losen wir aus)

(Bild: Facebook)

 

Tags:

Schreibe einen Kommentar