Gewinne Tickets für The Lemonheads

Es ist keine spektakuläre Geschichte, sie eignet sich aber super, um spontan 1×2 Tickets für das The-Lemonheads-Konzert im Mascotte nächsten Samstag zu verlosen.

Mein Bruder und ich waren früher so etwas wie Resident DJs im Abart und legten an verschiedenen Label-Partys auf. Gelegentlich konnten wir auch als Rahmenhandlungs-DJs an Konzerten auflegen. Also wir waren diejenigen, die vor und nach dem Konzert nach der passenden Musik suchten.
Einerseits konnten wir so gratis Konzerte kucken, anderseits waren wir an solchen Abenden musikalisch freier als an den Partys, da wir nicht für einen bebenden Tanzboden verantwortlich waren. Einmal stand nach einem New Model Army Konzert plötzlich eine Frau an der DJ Kanzel und fragte uns mehr belustigt als besorgt, ob wir denn Liebeskummer hätten. Wir verneinten höflich und wiesen sie darauf hin, dass wir auf Schleichermusik umgestellt hätten, um die Leute zum Heimgehen zu bewegen. Dabei stellte sich heraus, dass es sich um die Frau des Sängers handelte, die einer Party eigentlich nicht ganz abgeneigt war. Aber äbe.

Kommen wir zu The Lemonheads. Die spielten im Rahmen ihrer „The Lemonheads“-Tour 2006 im Abart und wir durften wieder die Rahmenmusik liefern. Wir waren uns des geschärften Musikgeschmacks von Sänger Evan Dando bewusst, an seinen Konzerten streute er gerne mal wieder Hardcore oder Country Covers in sein Set ein (Country vor allem bevor Country wieder cool wurde ;-))

Jedenfalls fühlten wir uns herausgefordert und wählten vor dem Konzert die Musik besonders sorgsam aus. So spielte mein Bruder „Love will tear us apart“ von Joy Division, während sich die Band auf der Bühne ready machte. Als wir vom Anlassleiter das Zeichen bekamen, dass die Band nun bereit war, nahmen wir den Sound runter. In diesem Moment blickt Evan unvermittelt von seiner Gitarre auf und schaut uns an. Mit einem „Turn the sound up!“ und einer entsprechenden Handbewegung wies er uns an, das Lied wieder hochzufahren. Wir schauten verdutzt, denn damit hatten wir wirklich nicht gerechnet. In der Schockstarre bemerkten wir, dass alle wichtigen Leute des Abarts uns mit hektischen Bewegungen anwiesen, die Musik wieder hochzufahren. Evan lauschte kurz und fing mitten im Lied an mit der Gitarre einzustimmen und machte den Song somit zum Intro. Wir strahlten über beide Backen. Wir hatten also seinen Geschmack getroffen und betrachten uns seither als „Evan Dando Musik“-zertifiziert.

Zwar gibt es das Abart nicht mehr, und wir können unser Zertifikat als DJs nicht erneuern, aber die Lemondheads spielen am Samstag, 23. Februar, im Mascotte. Mal schauen, ob die dortigen DJs auch ein Zertifikat erhalten.

*** Mit etwas Glück kannst du für dieses Konzert hier 1×2 Tickets gewinnen. ***

 

Marcel ist Rockette Man. Also liiert mit einer der Rocketten. Am liebsten schnurret er nur rein, aber da seine Rockette im Moment grad nicht so Zeit hat, muss er selber ran. Geschult durch die CD-Sammlung seiner Tante Käthi ist er musikalisch top qualifiziert (Guns’N’Roses, Hothouse Flowers, Depeche Mode, U2 uvm.) Er war Aftershow-DJ von Rednex und Krokus. Ha. Ha. Und er hat Britney Spears auf zwei verschiedenen Kontinenten live gesehen. Das hat er nicht einmal bei Pearl Jam geschafft. Noch nicht.

 

(Bilder Facebook/Privat)

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.