Konzerttipps zum Frauentag

Am Donnerstag, 8. März, ist Frauentag. Wir gehen solche Feierlichkeiten gerne entspannt an – und empfehlen euch schlicht ein paar schöne Konzerte fürs Wochenende. 

 

Veronica Fusaro / Ta’Shan (CH)

Ice cooler Pop und feuerheisser R&B von zwei stimmstarken Berner Künstlerinnen. Das Doppelkonzert von Veronica Fusaro und Ta’Shan wurde explizit anlässlich des Frauentags organisiert weil mehr Weiblichkeit irgendwie gar nicht mehr zu ballen ist.

09.03. Kufa, Lyss

 

Champian Fulton Trio (USA)

Man sagt ihr nach, sie sei eine Weltklasse Mainstream Jazz-Pianistin und -Sängerin. In anderen Worten: Euch erwarten mit dieser Frau (schon ab heute!) kein Free Jazz, kein disharmonischer Impro-Shizzle, sondern Feierabende New York Style.

06.-10.03. Marians Jazzroom, Bern

 

Bibi Vaplan (CH)

Rätoromanische Poesie, mystischer Pop. Die Musik der Bündnerin Bibi Vaplan klingt nach eisigem Bergsee und Verirren in düsteren Wäldern. Und trotzdem wird einem stets warm ums Herz.

09.03. Circolo Turba, Lugano / 10.03. Kulturhaus Rosengarten, Grüsch

 

Lilly Among Clouds (DE)

Eine Mischung aus Lana del Rey und Engelsgestalt von irgendwo zwischen den Wolken. Die Würzburgerin mag das Vollproduzierte, die Band, den grossen Auftritt, viel mehr als die Singer-Songwriter-Schublade. Doch eigentlich würde ihre Stimme reichen, um die Halle zu füllen.

09.03. La Paranthèse, Nyon

 

Gigi Moto (CH)

Jaaaa, Gigi Moto sind mit einem Album zurück! Obwohl man die Kratzstimme von Gigi, die leise ebenso kraftvoll klingt wie laut, ja eigentlich unbedingt so oft wie möglich live gehört haben sollte.

10.03. El Lokal, Zürich (Plattentaufe)

(Bilder: Im Netz zusammengeklaut)

Tags:

Schreibe einen Kommentar