Kulturm, Solothurn

Das sagen die Betreiber des Kulturms:

„Jedes Konzert im runden, ca. 1530 erbauten Wasserturm ist ein spezielles Erlebnis. Wer präsentiert schon Musik hinter vier Meter dicken Steinmauern? Und intimer gehts kaum: Unser schöner Kuppelsaal hat Platz für 90 Sitzplätze. In der 1. Reihe sitzt man ein bis zwei Meter von den Musikern entfernt, der Musikfunken springt ohne Hindernis sofort aufs Publikum, und die Musiker fühlen sich in der intimen Atmosphäre sehr wohl auf der Bühne. Was jedes Konzert zu einem einzigartigen Anlass werden lässt, der so kaum ein zweites Mal erlebt werden kann.“

Steckbrief

Eröffnet:  Mai 2008 unter dem Namen KULTURM auf vier Etagen (seit 1976 schon Kleinkunstbühne im Kuppelsaal)

Chefs: Schön ist: Es gibt keinen einzelnen Chef. Wir sind ein sechsköpfiger Vorstand, jeder mit seinem Bereich.

Teamgrösse: 26 aktive Teammitglieder + 6 Vorstand. Alle, inkl. Vorstand arbeiten 100 Prozent ehrenamtlich.

Erste Band ever: ab 2009 Konzerte. 1. Woche: Gägestrom (SO), Ladybirds (SO), Stahlberger Heuss (Musik/Comedy/Mechanik, CH)

Band mit den meisten Auftritten: Carrousel (3x)
Meistens sind es nicht die Bands, die immer wieder kommen, sondern engagierte Musiker oder Multiinstrumentalisten, die in verschiedenen Bands immer wieder auftauchen, wie z.B. Pianist Samuel Blatter (5x) oder Drummer/Gitarrist Lukas Zürcher (3x).

Diese Band hat hier gespielt, als noch keiner sie kannte: Was heisst hier keiner? Wir kannten sie 🙂

07.11.2009:       Manillio (Hometown Solothurn halt)
03.12.2009:      Carrousel (mit nur ein paar ersten Songs im Gepäck)
27.02.2010:      Greis (mit seinem 1. Album)
05.10.2013:       Noti Wümie (vor ihrem aktuelle Coverhit: „Die Strass woni dran wohne“)

Schlimmstes Konzert: Schlimm sind nie die Konzerte, höchstens die Grösse des Publikums, wenn es halt mal nur aus sieben Gästen besteht. Wie zum Beispiel bei Noti Wümie. Das Duo Benjamin Noti und Grégoire „Greis“ Vuilleumier macht richtig schöne Musik. Deshalb ein Riesenlob an die sieben Gäste von damals und auch an alle, die so offen sind, mal was Neues zu hören. Noti Wümie übrigens werden dieses Jahr mit ihrem aktuellen Mani-Matter-Cover mehrmals täglich im Radio gespielt.

Musikrichtungen:  Alles was in unsere intime Konzertatmosphäre passt (v.a. SingerSongwriter, UnpluggedRock, Folk etc…) 

Anzahl Konzerte/Anlässe pro Jahr: Ungefähr 40 (inkl. Kleinkunst, Vernissagen, Parties etc …), davon 18 Konzerte (9x CH/international und 9x Solothurner Musiker).

Ausverkauft bei: 90 Sitzplätzen oder 130 Stehplätzen.

Das wird am meisten getrunken: Superbock-Bier oder ein gutes Glas Wein (zum Flammkuchen).

Gibt’s was zu essen? Die wohl besten Flammkuchen in Solothurn (natürlich mit passendem Rotwein dazu).

Privat, Verein oder AG: Verein

Budget: klein 🙂

Subventionen: Danke dem Kanton und der Stadt Solothurn sowie unseren Sponsoren.        

Auslastung: zwischen 8-100 Prozent

Sperrstunde: 4 Uhr (bei Partys)

Ticketpreise:
Loungekonzerte und Vernissagen: gratis
Konzerte und Kleinkunst: 28 / 35 Franken
Partys: 15 / 20 Franken

Partner:  emotion Veranstaltungstechnik Solothurn (die Besten!), wirk Kulturgastronomie (Vermieter von privaten Anlässen im Kulturm)

Freunde: emotion Veranstaltungstechnik, solopool Mitglieder (Andere Clubs, Organisationen in Solothurn)

Kulturm Solothurn

Adresse

Kulturm
St. Urbangasse 15
4500 Solothurn

Kulturm.ch

facebook: kulturm

Tags:

2 thoughts

Schreibe einen Kommentar