Kurt Vile. Immer und immer wieder.

Irgendwie hat er sich in meine Playlist geschlichen, klammheimlich, zuerst mit seiner alten Band The War on Drugs, dann mit dem Song Pretty Pimpin.

Es gibt wenige Künstler, die auf einer Zufallsplayliste sind und bei deren Songs ich regelmässig nachschaue, wer da eigentlich spielt. Kurt Vile. Immer und immer wieder. Mittlerweile erkenne ich ihn auch ohne Blick auf das Display. Das haben nicht einmal Black Rebel Motorcycle Club geschafft. Die muss ich immer noch nachschauen.

Mehr Indie geht nicht, mehr Hippie auch nicht. Und sympathisch ist er sowieso.

Oder einfach Jöööö. Promovideo für Dinosaur Jr. zum 30. Jubiläum.

Dieses Sofa. Diese Decken. Und das Töchterchen erst.

What’s In My Bag

Die Youtube-Serie What’s in My Bag ist für Vinylsammler sowieso ein Muss. Verschiedene, mehr oder weniger bekannte Musiker kaufen in einem einschlägig bekannten Plattenladen in Amerika ein. Hier diggt Kurt Vile im Jahr 2011. Zwar ein paar Jahre jünger, aber er sieht eh immer gleich aus.

What’s In My Bag mit Courtney Barnett

Zum Dahinschmelzen. Einzeln sind die ja schon grossartig, letztes Jahr gab es ein phänomenales gemeinsames Album. In dieser Folge von What’s In My Bag beschenken sie sich gegenseitig mit Schallplatten.

Tiny Desk Concerts

Die andere Musik-Serie auf You Tube, die Musikliebhabern wärmstens empfohlen wird. Tiny Desk Concerts von NPM. Aus aktuellem Anlass Courtney Barnett und Kurt Vile. So schön.

 

Jetzt bringt Kurt Vile ein neues Album raus und geht damit gleich auf Tour. Am 20.10. 2018 spielt er im X-Tra Zürich und wir verlosen hier 2*2 Tickets für einen wunderbaren Abend mit exzellentem Indie Rock.

KURT VILE:  „Bottle It In“, 0ut:  12.10.2018 (Matador Records)

KONZERT: Kurt Vile & The Violators, 20.10.2018, X-tra, Zürich.

 

(Bild: Kurt Vile/ Twitter)

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.