Nashville Posse

Thomas Schläppi, Gitarrist bei Death by Chocolate, ist mein einziger Fibi-Freund auf dem „Beer With Me“-App (mehr würde ich gar nicht verkraften) – und er hat die besten Connections zu unserer Lieblingsstadt Nashville. Also hatte.

Schläppis Verbindung zu Nashville heisst Andy Kropf. Kennengelernt haben sich die beiden Musiker folgendermassen:

Andy Kropf, der Mann zur Stimme.

Nun ist dieser Andy Kropf mit seiner Band Ocean Street also in der Schweiz – Freitag und Samstag spielen sie zwei Shows in Luzern. Schläppi und ich haben natürlich gewitzelt, nach dem vierten Bier, dass Chropf Ändu sicher Vorfahren im Emmental hat. Soweit ich erfahren habe, ist Kropfs Bezug zur Schweiz aber anderer Natur. Er war schon öfter hier. Und der Song „Dark Side“, der am 13. September auf der neuen, sechs Songs starken EP „Hemingway or Anything“ erscheinen wird, ist in Lugano entstanden. Die Geschichte dazu, hat er für uns aufgenommen. Weils so schön ist, wenn Menschen aus Nashville reden.

Seit dem Feierabend-Bier mit Schläppi und meinem ersten Mail-Kontakt mit Andy Kropf ist eine Woche vergangen. Und ich darf sagen: Ich habe seither auch noch meine eigene Connection zu Nashville aufgebaut! Am Sonntagmorgen um fünf Uhr bin ich auf dem Berner Waisenhausplatz Mike Wheeler begegnet. Er hat im Stockdunkeln Gitarre gespielt und gesungen, deshalb konnte ich sofort erkennen, dass er Countrymusiker ist. Ich habe ihn „Luke Wheeler“ genannt, wie die eine Figur in der Serie „Nashville“. Er meinte, seine Freunde nennen ihn „Young Deacon“, weil er aussehe wie ein junger Deacon Claybourne (für alle, die die Serie nicht kennen: Claybourne war eine Zeit lang Luke Wheelers Liebes-Konkurrent). Aber aus Nashville komme er, soweit hätte ich alles richtig kombiniert. Ah, es war lustig. Auch wenn Mike Wheeler „Nashville“ nicht gesehen hat. Aber er kennt jemanden, der auf dem Set beim Catering arbeitete.

Mike Wheeler (hier ein schönes Video) hat versprochen, bald eine Liste mit seinen liebsten Songs aus Nashville für uns zusammenzustellen. Heute aber stehen Ocean Street im Zentrum.

Und nun, y’all, geht am Wochenende nach Luzern. Und grüsst mir Kropf.

PS: Lieber Schläppi, heute Abend schaffe ich es nicht schon wieder ins Feierabendbier. Nächstes Mal wieder.

OCEAN STREET LIVE: 06./07.09., Shamrock, Luzern.

(Bild: Ocean Street)

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.