Schnupperlehre Teil I: Der einzige gute Song aus 187er-Kreisen

Rockette hat ein Schnupperli. Und die nutzt die Chance, um endlich mal öffentlich über die nervigsten Rapper Deutschlands zu motzen.

Vor zwei Wochen veröffentlichte UFO361 – nachdem er mit dem Rappen aufgehört hat – wieder ein neues Lied. „Pass auf wen du liebst“ finde ich ein mega schönes Lied. Vor allem ist er von den Deutschrappern eh mein Liebling. Aber ich will mich schnell dazu äussern, dass ich es sehr unnötig finde, wenn er so tut, als ob er mit der Musik aufhören würde. Und so Sachen wie RIP UFO361, ich höre auf mit Musik, dies, das postet. Aber ja, seine Sache.

Dass er jetzt wieder weitermacht, finde ich super, denn für einen Deutschrapper finde ich ihn um einiges besser als andere. Ich meine, es gibt solche Deutschrapper wie 187 Strassenbande. Und also sorry, die sind ganz schlimm. Weil einfach keiner von denen gut singen kann und die Hälfte im Gefängnis sitzt. Leider muss ich zugeben, bei allem Hass, den ich für die Musik von 187 Strassenbande empfinde, es gibt ein Lied, das ich noch okay finde, nämlich „Palmen aus Plastik“. Vor allem, als sie so singen „Sommer, über den Dächern meiner Stadt riecht die Luft nach Marhiuanaaa“. Und das ist von Crew-Mitglied Bonez MC und Raf Camora. Aber das ist auch wirklich das einzige. Ich glaube, es liegt einfach daran, dass bei dem Song „Palmen aus Plastik“ Gzuz nicht mitsingt, weil den finde ich erstens unheimlich und zweitens kann er noch schlechter singen als zum Beispiel Modern Talking.

 

 

GUESTLIST: Yan Lenz ist 14 Jahre alt und die Tochter von Rockette Miriam. Sie schreibt diese Woche (!) über Musik, die ihr gefällt. Sie schnuppert bei Muttern den Beruf der Journalistin, obwohl sie das nie im Leben werden will.

Tags:

3 thoughts

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.