Shambolic Shrinks: 10 Songs, die die Fütz zum brännä bringä

Die Shambolic Shrinks haben sich für uns in ihrer Heimatregion, dem Zürcher Ober- und Hinterland, nach spannenden Rockbands umgesehen und die Tipps kommentiert. Nöd verschrecke, sie benutzen Umgangssprache.

  • Fueled by Grace – „Dad’s Track„: Eine Rockband mit einem überragenden Gitarristen, die im Schatten des Bachtels geheime Pläne schmiedet und auf der Bühne mit instrumentalen Skills überzeugt. Gewaltiger Sound, der so richtig in die Fresse rein ballert.
  • All To Get Her – „Are you Done Now: Die letzten Monate waren extrem intensiv und unsere Freundinnen und Gespielinnen blieben daher eher auf der Strecke liegen. Zum Glück kam es bei keinem von uns zu Szenen wie im Videoclip der All To Get Her-Jungs. Wir lieben diese Typen, weil die sowas von abgehen auf der Bühne und einfach echt echt gut sind.
  • The Three Sum – „Friends: Die Arbeit im Studio war wie gesagt extrem intensiv, doch wir hatten die Zeit unseres Lebens und sind als Band noch viel mehr zusammengewachsen. Noch engere Freunde geworden. Deshalb feiern wir diesen Song von The Three Sum, der das Thema Freunde sehr schön veranschaulicht.
  • Cloood – „Perle am See: Der Gitarrist von Fine Taste hat eine Hymne über unser schönes Zürcher Oberland geschrieben, mit der wir uns ausserordentlich fest identifizieren können. Balsam für die Seele an den Morgen nach durchzechten Nächten.
  • Manolo Panic – Drive: Sound, der gefällt. Starke Stimme und ein geiler Videoclip, der sehr schön widerspiegelt dass der Schein auf den ersten Blick eben trügen kann und die Wahrheit nur hinter den Kulissen erkennbar ist, sofern man eben auch genauer hinschaut.
    (Von Manolo Panic gibt es übrigens diese schöne Liste.)

  • Max Apollo – „Lucid„: Bei Konzerten des Quartetts um Frontmann Timo bekommt man zwar keine Vergünstigungen, jedoch polieren sie einem mit ihren ästhetischen Melodien und der umgarnenden Stimme jeweils zünftig die Ohren. Wir findens echt geil und feiern diese Jungs.
  • Scarlet Burst – „Bittersweet Feelings: Diese Jünglinge inspirieren mit tiefgründigen Texten, geiler Stimme und unbändiger Leidenschaft für Rockmusik inklusive geilen Gitarrenriffs und Screaming-Parts.
  • Sagen-Lair – „Rocking Away“: Die alten Hasen von Sagen-Lair haben eine unglaubliche Bühnenpräsenz und brillieren mit guter Stimme und dreiminütigen Gitarrensolos von Winnie, der das Publikum zum Durchdrehen bringt. Leidenschaft pur, die ansteckt.
  • Monkey – „Get Wet: Die Jungs kombinieren Indie-Party-Sounds mit Rock’n’Roll und machen das hervorragend. Passend zu unserem Motto „Fütz am brännä – Tanga Rägää“ lieben es auch wir, wenn es in gewissen Situationen feucht wird…!

  • Tempesta feat. J.K. – „Drag you down„: Man nehme American-Rap-Rock, kombiniert mit krassen Gitarrenriffs, mische eine Prise Harrock dazu und schon entsteht dieses einzigartige Meisterwerk. Diese Jungs motivieren uns mit ihrer Musik extrem und steigen aktuell nach letztjähriger Sintflut wieder wie ein Phoenix aus der Asche empor (Anmerkung Roman: Ihr Bandraum stand unter Wasser letztes Jahr. Ganzes Equipment futsch).

Die Shambolic Shrinks selber sind ja nicht nur im Zürcher Oberland, sondern auch mit Rock gross geworden. Diese beiden Prägungen bringen sie auf ihrem im Januar veröffentlichten Album „Stories for Mondays“ in Form bodenständigen, melodiösen Gitarrensounds zum Ausdruck. Das ist Rock, der heimelet, wenn man wie ich fernab der Stadt gross geworden ist. Das ist rohe, rotwangige Leidenschaft, kein rausgepützeltes Zeugs. Und die Texte sind so gäbig aus dem Leben gegriffen, dass man sich in der Regel sofort damit identifizieren kann. Ich zumindest bin mit Passagen wie Sorry, your best friend is so much prettier than you vertraut, und das Albumcover, auf dem zwei Frauen einen Männerfuss ablecken, weckt persönliche Erinnerungen an meine Vergangenheit im Grünen. Konkret an ein Treekillaz“-Konzert auf der Moosegg, bei dem ich einen Zeh im Mund … ja, sorry, so läuft das nun mal auf dem Lande.

SHAMBOLIC SHRINKS: „STORIES FOR MONDAYS“, out

(Bild: Shambolic Shrinks)

Newsletter abonnieren

Die Rockette-Woche zusammengefasst im Newsletter.
Tags:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.