So Gott Wilco

Sie liegen bei Bookette parat, die druckfrischen Autobiografien von Jeff Tweedy. Nächste Woche kommt der Musiker nach Zürich – mit seiner Band Wilco und einem klaren Auftrag von uns. 

Da könnt ihr sagen, was ihr wollt: Ein signiertes Buch ist einfach das Geilste. Denn stellt euch vor, die Person, die es geschrieben hat, hat es vielleicht auch noch gestreichelt, blätterte zumindest darin rum, um den idealen Platz für die Unterschrift zu suchen, nahm es möglicherweise gar unabsichtlich mit auf Tour, wie Mark Oliver Everett von den Eels. Also ich, ich würde vor allem mal so richtig drüber weinen, so stolz wäre ich, ein Buch veröffentlicht zu haben.

Gut, ich bin nicht Jeff Tweedy. Der hat mit seiner Band Wilco natürlich schon ganz andere Erfolge erlebt. Aber trotzdem: Wir hoffen, dass ihm sein Herz aufgehen wird, wenn er am Mittwoch den Stapel seiner/unserer „Let’s Go (So We Can Get Back)“-Exemplare in der Garderobe finden wird. Zusammen mit dem Bettelbrief, er möge seine Autobiografie doch bitte für uns beziehungsweise unsere Kundschaft signieren.

Jetzt bestellen!

Ende August ist „Let’s Go (So We Can Get Back)“ (hochgelobt, selbst aber grad noch nicht gelesen) auf Deutsch erschienen. Ein Stapel liegt in unserem Buchladen bereit es sind auch englische Originalversionen dabei. Nun also: Falls ihr ein Exemplar kaufen und es signiert geliefert bekommen möchtet, hier gibts das Buch auf Deutsch, hier auf Englisch. Wer bis am Dienstagmittag, 17. September, bestellt (der Ender isch der Gschwinder), bekommt automatisch eine persönliche Widmung dazu so Gott Wilco!

WILCO: 18. September, Volkshaus Zürich. Tickets gibts hier.

(Bilder: Bookette / Lieben Dank an Allblues für die Unterstützung in unserer Mission)

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.