TRANSHELVETICA: Kapitäne im All

Im Appenzell sind die Leute erdverbunden, denkt ihr? Dann kennt ihr Appenzeller Space Schöttl nicht. In der neuen Transhelvetica-Ausgabe zum Thema „ALL“ haben wir das Duo vorgestellt. Das Heft könnt ihr, wie immer, gewinnen.

Experimenteller Sound, Songtexte mit Raumfahrt-Vokabular, überirdische Künstler und eine Videoästhetik, die nicht von dieser Welt ist – alles schön und gut. Um in der Musikwelt als so richtig abgespacet zu gelten, braucht es aber vor allem eins: Freigeist. Hackbrettspieler Töbi Tobler und Kontrabassist Ficht Tanner, die von 1980 bis 1998 als Appenzeller Space Schöttl unterwegs waren und ihr musikalisches Raumschiff vor einiger Zeit erneut starteten, verfügen darüber. „Wir suchen stets nach unserem eigenen Klang“, so Töbi Tobler. „Kopieren ist nicht unser Ding.“ Appenzeller Space Schöttl mischen traditionelle Appenzellermusik mit Improvisationen, sprengen Grenzen, nehmen sich mehr Raum – oder eben space, spazio, Spatzig, wie wir hierzulande sagen würden.

All-Musik

 

Wir verlosen 2 „ALL“-Ausgaben von Transhelvetica. Hier einschreiben.

Ausserdem ist das Magazin an allen guten Kiosks erhältlich. 

 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.