Vor dem Tunnel, nach dem Sommer

Selah Sue hilft im Stau oder Ende August in Zürich. Hier könnt ihr Tickets gewinnen.

Dieses Jahr stand ich viele, viele Stunden vor dem Gotthardtunnel, zusammen mit vielen, vielen Belgiern (und einem Mini aus Dänemark, von dem ich irgendwann das Gefühl hatte, er verfolge mich. Freaky). Jedenfalls: Die belgischen Nummerschilder liessen mich an Selah Sue denken, und sie dann googeln. Mit ihr wird so ein Stau nämlich plötzlich ganz leicht und vergnüglich, und der Anblick des Tunneleingangs dann fast ein bisschen ärgerlich (schon klar, sie lief dann jeweils weiter, aber irgendwie ist es in diesem Dunkel* dann nicht mehr dasselbe), ich mein: Zu so was braucht es Sonnenschein:

Man sagt, mit ihrem Soul und der krächzigen, prägnanten Stimme sei sie eine Mischung aus Lauryn Hill und Erykah Badu, was mich jetzt eher abschrecken täte. Ich denke immer an Shingai Shoniwa von den Noisettes (auch das gegoogelt, wer kann sich schon so einen Namen merken), aber vielleicht liegt das auch einfach am Sommer, an der Hitze, am schläfrig Sein, nicht im Sinne von: gähnend langweilig, sondern milchig einlullend. Also so:

Daydreamer ✨ pic by Camille Luisetti

Ein Beitrag geteilt von selahsueOFFICIAL (@selahsue) am

Da ja jetzt so grundsätzlich, ob man jetzt im Stau steht oder nicht, sich Anfang August allerorts erste Anzeichen von Ferienendzeitstimmungsdepressionen zeigen, bin ich echt froh, dass ich das Tunnel Loch noch ein wenig hinauszögern kann.

Könnt ihr auch, wenn ihr wollt. Selah Sue tritt am 28. August in Zürich auf, sie gibt ein Akustik-Konzert, es wird schön. Hier könnt ihr  2×2 Tickets gewinnen.

Selah Sue – Acoustic, 28.08., Kaufleuten, Zürich

* im Tunnel immer wieder mal das.

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.