Meh Dräck!

Erst war die volle Agenda schuld, mittlerweile ist es pure Absicht, dass wir One Day Remains noch nicht persönlich treffen. Wir wollen es langsam angehen lassen, immerhin haben wir uns vorgenommen, mit dieser Band das Jahr zu verbringen.

Nach dem ersten Mailkontakt mit Frontmann Pedro wurden die Jungs nun beauftragt, uns ein paar Bilder aus dem Proberaum zu schicken. Lieblingsgegenstände, Bilder, Relikte, so Schischi halt, der etwas über den dort herrschenden Groove aussagt und uns ganz viel Anlass zu fundierten Analysen gibt.

Hm….

In-Ear-System

Dazu kann ich jetzt auf Anhieb grad nicht viel sagen.
Ein In-Ear-System sei das und “bei jedem Konzert Gold wert”. Next.

Guitars

Das sind “Claudios Lieblinge”.

Drum

Drum von Silvan.

Sessel

Oh, das ist ein abgefahrener Stuhl. Und nur einer von dreien!

Studio

Das Bandraum-Studio und das Pultklavier zeigen wir auf jeden Fall noch…
und dann ziehen wir unser

FAZIT:

Marie Kondo, wir wissen, dass du da bist.

WC

 

PS: Merci ODR, dass ihr uns Einblick in euer Reich gebt – wir kommen wieder!

 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.